Danke für Ihre Empfehlung

Lammwochen und Ochsenwochen

Die Wesermarsch kulinarisch

Früher wurden aus der ganzen Wesermarsch die Ochsen nach Nordenham getrieben, heute genießt man Ochse und Lamm lieber selbst. Jedes Jahr finden in der Region die traditionellen Lamm- und Ochsenwochen statt, bei der auch Sie in den Genuss regional produzierter Gerichte kommen können.

 

 

Lammkeule mit Gemüse

Die Lammwochen – Juli bis August

Natürlich, regional und lecker können Sie die Wesermarsch jedes Jahr vom 15. Juli bis zum 15. August erleben. Einen Monat lang laden Sie Restaurants und Fleischereifachgeschäfte in der Wesermarsch, Oldenburg und Umgebung dazu ein, Lamm kulinarisch (neu) zu entdecken. Freuen Sie sich auf Köstlichkeiten, frisch und lecker zubereitet in den Restaurants und Landgaststätten unserer Region.
Begeben Sie sich auf Schlemmer-Reise durch die Wesermarsch!

enwochen immer vom 11. Oktober - 11. November

Die Ochsenwochen – Regionaltypisch im Oktober und November

Erfahren Sie während der Ochsenwochen, warum die Ochsen der Wesermarsch so begehrt sind!
Jedes Jahr im Herbst, in der Zeit des Weideabtriebs, bieten wir Ihnen ein weiteres, besonderes Highlight. Das Ochsenfleisch der Region ist köstlich und kostbar zugleich – eine echte Rarität. Deshalb bieten Ihnen Restaurants und Fleischereifachgeschäfte immer vom 11. Oktober bis zum 11. November die Möglichkeit, diese regionaltypische Gaumenfreude zu entdecken.
Lassen Sie sich von den vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten des Ochsenfleisches begeistern: Köche aus der Region zaubern Ihnen traditionelle Gerichte und immer wieder neue Kreationen auf den Teller! Leckerer Tafelspitz, das Butjenter Ochsenfleisch in Bier oder ein zartes Carpaccio vom Filet – die Ochsenwochen machen Appetit auf mehr und wecken den Spaß an Neuem.

KONTAKT

proRegion Wesermarsch/Oldenburg e.V.
1. Vorsitzender Gerfried Hülsmann
"Bier-Cafe Hülsmann"/ Markthalle Rodenkirchen
Stadlander Platz 2
26935 Rodenkirchen
Telefon: +49 (0) 4732 92990
E-Mail: info(at)hotel-huelsmann.de
Website proRegion