Danke für Ihre Empfehlung

Gemeinde Berne

 

 

Leuchtturm an der Juliusplate

Willkommen im Stedinger Land!

Hier gibt es viel zu entdecken, ob Siellandschaften oder Moor, Marschen oder Weserstrand, in Berne vereinen sich abwechslungsreiche Naturlandschaften mit wertvollen Kleinoden der regionalen Baukultur. Mit Kühen, Pferden, Schafen, Störchen, Schachbrettblumen und seltenen Moorpflanzen bietet die Natur viel an, das es zu bestaunen gibt. Idyllische Flüsschen durchziehen das alte Land der Stedinger und verleihen der Landschaft eine besondere Anmut. Geschichtsträchtige Kirchen, die Storchenstation, das Arboretum sowie die Naturtouristische Route Juliusplate sind nur einige Sehenswürdigkeiten der Gemeinde Berne.

KONTAKT

Gemeinde Berne
Am Breithof 6
27804 Berne
Telefon: +49 (0) 4406 941110
E-Mail: touristik(at)berne.de
Internet: www.berne.de

Nu up plattdüütsch lesen

Gemeen Berne

Vun Harten willkamen in dat Stedinger Land! Un wat dat hier allens to sehn gifft. Wat dat nu Slootlandschaften sünd oder dat Moor, wat dat de Masch is oder de Werserstrand – in Berne gifft dat vun allens wat: op de een Siet Naturlandschaften un op de anner Bookultur mit herrliche Smuckstücken. Mit Keuh, Peer, Schaap, Adboors(Storken), Schachbrettblomen un Moorplanten, de dat nich faken gifft – die Natur wiest hier vele Sieden, de een sik ankieken kann. Romantische Beken loopt dör dat ole Land vun de Stedingers un geevt düsse Landschaft ehr ganz egen Gesicht. Karken, de in Johrhunnerten veel sehn hebbt, de Storken-Statschoon, dat Arboretum un nich toletzt de Naturtouristische Route Juliusplate – dat sünd blots en poor Saken, de man sik ankieken kann in de Gemeen Berne.