Natur

Marsch, Wiesen und Wattenmeer

Natur erleben in der Wesermarsch

Da, wo Himmel und Meer direkt aufeinandertreffen, wo kaum ein Baum den schweifenden Blick zum Horizont aufhält, wo der frische Nordwestwind die Luft säubert und sogar den kleinsten trüben Gedanken vertreibt - da warten die Naturschätze der Wesermarsch darauf, von Dir entdeckt und genossen zu werden. Von Mooren, Wiesen bis hin zum Weltnaturerbe Wattenmeer hat die Wesermarsch ein weites Spektrum an Naturhighlights zu bieten.

 

"Eine Wanderung auf dem Heilpflanzenlehrpfad oder dem Langwarder Groden darf bei einem Besuch nicht fehlen."

Inola Hofrichter, Touristikgemeinschaft Wesermarsch

© Jade Touristik

Bollenhagener Moorwald

Skurrile Moorgeister-Skulpturen regionaler Künstler geleiten Dich längs des knapp 4 Kilometer langen Rundweges durch das Bollenhagener Moor. Durch Röhricht, alten Eichen- und Sumpfwald geht es entlang des Bohlenweges, gemütliche Ruhebänke und ein Waldrastplatz mit Picknicktischen bieten Dir einen Platz zum Innehalten. Im Waldklassenzimmer und einem Infomobil kannst Du Deinen Wissensdurst stillen. An Sonn- und Feiertagen während der Saison ist der Infowagen nachmittags geöffnet.

Tierwelt

Die Wesermarsch ist typisch für ihr Kühe, Schafe und Pferde. Der Grünlandanteil in der Wesermarsch liegt mit 87% deutschlandweit am höchsten. Überall auf den Deichen sind Schafe zu sehen, die für den Deichschutz von hoher Bedeutung sind.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.