© Inola Hofrichter

Stadt Elsfleth

Maritimer Flair an der Weser

Willkommen im Hunte-Weserdreieck

Wenn man in Elsfleth ist, befindet man sich in der „maritimsten Stadt Deutschlands“. Warum das so ist? Die Stadt liegt im Hunte-Weserdreieck, was die tiefe Verbindung der Stadt zur Seefahrt begründet. Elsfleth hat aber noch mehr zu bieten und ist ein beliebter Erholungsort, nicht nur für Gäste von Nah und Fern. Darüber hinaus ist Elsfleth ein wichtiger Standort für Bildung und Wirtschaft.

"Seefahrerstadt mit Herz."

von Lea Gehlhaar, Touristik-Information Elsfleth

© TGW

Geschichte Elsfleths

Elsfleth ist einer der ältesten Orte an der Unterweser und die drittgrößte Kommune der Wesermarsch. Die günstige Lage im Weser-Huntedreieck sowie die Nähe zur Nordsee begründeten seit jeher die Verbundenheit Elsfleths zur Seefahrt. Im 19. Jahrhundert gehörte Elsfleth zu den größten Reederei-Plätzen. Segelschulschiffe und Werften prägten den Elsflether Hafen. Elsfleth ist seinen maritimen Traditionen treu geblieben. Die Seefahrt spielt immer noch eine große Rolle. Mit seinen Fachwerkdörfern Moorriem vor den Toren Oldenburgs ist Elsfleth aber auch ländlich geprägt. Bei einem Rundgang erfahren Sie mehr über die Entwicklung Elsfleths: Fußwegweiser führen Sie zu den interessanten Orten, Infotafeln und QR-Schilder beschreiben die wichtigen Epochen der Seefahrtsgeschichte und Entwicklung Elsfleths.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.