Kunst

Kunstpromenade, Hörstühle und Unsichtbares

Genieß' die Kunst unter freiem Himmel, schlender' durch die Natur oder fahr mit dem Fahrrad entlang der verschiedenen Kunstpfade.

Die Kunstpromenade "Kunst am Deich", die "Butjenter Hörstühle" und die "Unsichtbaren Sehenswürdigkeiten" laden dich ein unsere Region aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

 

"Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele."

Pablo Picasso

Kunstpromenade Butjadingen

Schlender' gemächlich von Burhave nach Fedderwardersiel oder dreh' mit dem Drahtesel eine Runde und entdeck' die Kunstpromenade an der Nordsee.

Während Du das Rauschen des Meeres im Ohr hast kannst du die Kunstwerke von sieben renommierten Künstlern aus der Bundesrepublik genießen.

Bei dem Bildhauersymposium unter der Leitung von Prof. Altenstein sind verschiedenste Materialien wie Holz, Stein, Metall und Marmor Gestalt geworden und zieren nun den Strandabschnitt zwischen Fedderwardersiel und Burhave. Die Skulpturen sind 2007 entstanden.

Kunst am Deich

Skulpturenpfad am Jadebusen

Rund um den Jadebusen lädt Dich der Skulpturenpfad „Kunst am Deich“ ein, die Schöpfungsgeschichte und die Sintflut in verschiedenen Skulpturen nachzuempfinden.

Von Mariensiel bis Dangast erzählen sieben Kunstwerke die Schöpfungsgeschichte. Daran anknüpfend kannst Du zwischen Varel und Eckwarderhörne sieben weitere Kunstwerke regionaler Künstler zum Thema „Sintflut – Bewahrung der Schöpfung“ entdecken. Die 14 Objekte werden aber nicht nur durch ihr Zusammenspiel aus Kunst und Natur begeistern – gemeinsam zeigen die Kunstwerke auch die wichtigste Aufgabe der Deichverbände: das Schöpfungsgeschenk für uns Menschen zu bewahren.

Hörstühle

Sitzen, hören, sehen und verstehen

Setz' Dich, genieß' den Ausblick, entspann' Dich und lass' dir auf Knopfdruck in einer ansprechenden Mischung aus Klang und Text Wissenswertes über die Region erzählen. Unter aktiver Beteiligung der Bevölkerung sind in Fedderwardersiel, Eckwarderhörne, Stollhamm und Waddens ganz besondere Kunstwerke entstanden: die Butjenter Hörstühle.
Tauch' ein in die Welt dieses besonderen Kunsterlebnisses zwischen Menschen und Möwen, den Blick auf Wasser und Landschaft gerichtet.

Unsichtbare Sehenswürdigkeiten

Kunsterlebnispfad in der Wesermarsch

Standst Du auch schon einmal vor einem Haus und hast Dich gefragt, welche Geschichten diese Mauern wohl zu erzählen haben? Genau hier setzen die „Unsichtbaren Sehenswürdigkeiten“ an. Entdecke verborgene Stätten und versunkene Welten entlang des Kunsterlebnispfades. Ein stilisiertes Auge mit einem Menschen dient Dir als Markierung und macht für Dich das Unsichtbare sichtbar.
Entdecke den alten Kirchhof in Langwarden unter dem die Gebeine hunderter Friesen begraben liegen, sei' gewarnt vor der „Mettje“, einer Butjenter Sagengestalt am Eingang der Nordsee-Lagune Burhave und stelle dich in Tossens dem Blanken Hans entgegen.

Die Künstlerinnen Bärbel Deharde und Ute Extra haben in den vergangenen Jahren an vielen Orten zwischen Lemwerder und Butjadingen die "Unsichtbaren Sehenswürdigkeiten" wieder sichtbar gemacht: An authentischen Orten werden durch akustische Skulpturen Sichträume und Hörwelten geschaffen, in denen vergangene Ereignisse nachgespürt und Unbekanntes neu entdeckt werden kann.

Mehr zu den Künstlerinnen findest Du hier:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.